Dior Talks

Das Maison Dior präsentiert Dior Talks, eine Podcastreihe, in der Künstler, Partner und Freunde des Maison über Themen sprechen, in denen es um ihren Beruf, ihre Arbeiten und ihre Herausforderungen von morgen geht und um die Rolle der Kunst bei der Entwicklung des Feminismus. Ein neuer Zeitvertreib, um dem Alltag zu entfliehen und einmal anderen Input zu bekommen, um zu entspannen, zu träumen.

Anhören

The Female Gaze

Diese neue Podcast-Serie mit dem Titel „The Female Gaze“ widmet sich der Power und Scharfsinnigkeit des sogenannten „weiblichen Blicks“, ein als Reaktion auf die feministische Filmtheoretikerin Laura Mulvey geschaffener Begriff. In unseren Podcasts kommen Maria Grazia Chiuri sowie Fotografinnen und Freundinnen der Maison, wie Brigitte Niedermair, Maripol oder Janette Beckman, zu Wort. Moderatorin dieser faszinierenden Interviews ist die britische Journalistin und Autorin Charlotte Jansen, die sich bereits in ihrem Buch „Girl on Girl: Art and Photography in the Age of the Female Gaze“ mit der Beziehung zwischen Frauen und Fotografie auseinandersetzte. In den Gesprächen geht es um Probleme mit Selbstbestätigung, Image, Identität und Repräsentation. 

Dior und die Frauen

    Während die Ausgangsbeschränkungen weitergehen, hat Dior etwas Neues, Faszinierendes für Sie. Wir laden Sie ein, eine kurze Podcast-Serie* (wieder) zu entdecken, in der wir die Frauen vorstellen, die die kreative Leidenschaft von Monsieur Dior inspiriert und gefördert haben.

    FEMINISTISCHE KUNST

    Unter den charismatischen Gästen in den Dior Talks hören Sie demnächst Judy Chicago, Tomaso Binga und Mickalene Thomas – die mit Maria Grazia Chiuri bei ihren Shows zusammengearbeitet haben, Paola Ugolini, Ausstellungskuratorin und eine gute Freundin der Künstlerischen Leiterin, oder auch die faszinierende Künstlerin Tracey Emin.